Häufig gestellte Fragen zu ImagePlant & Mediendatenbank-Software

1. Was ist On-Premise?

On-Premise bezeichnet eine Art der Bereitstellung von Software oder IT-Infrastruktur. Hierbei werden die Systeme und Anwendungen lokal auf den Servern eines Unternehmens gehostet und betrieben. Im Gegensatz dazu werden bei cloudbasierten Lösungen die Systeme von einem externen Anbieter gehostet und über das Internet bereitgestellt. On-Premise-Lösungen bieten Unternehmen mehr Kontrolle über ihre Daten und Sicherheit, erfordern jedoch eine eigene Infrastruktur und regelmäßige Wartung.

Bei ImagePlant sind Sie flexibel: Es kann sowohl On-Premise als auch mit externem Hosting-Paket betrieben werden.

2. Was bedeutet „webbasiert“?

Eine webbasierte Anwendung kann über einen Webbrowser genutzt werden – ohne dass separate Software auf dem Gerät des Benutzers installiert werden muss. Webanwendungen wie die Bilddatenbank-Software ImagePlant können daher über das Internet von verschiedenen Geräten und Standorten aus aufgerufen werden. Das bietet Benutzern Flexibilität und die Möglichkeit, auf aktuelle Versionen und Updates zuzugreifen, ohne sie manuell installieren zu müssen.

3. Was ist Digital Asset Management (DAM)?

Digital Asset Management (DAM) bezieht sich auf den Prozess der Verwaltung, Organisation und Bereitstellung digitaler Medien wie Bilder, Videos, Audio-Dateien und Dokumente. DAM-Systeme bieten Unternehmen eine zentrale Plattform zur Speicherung und Verwaltung ihrer digitalen Ressourcen, wodurch die Auffindbarkeit, Wiederverwendbarkeit und Effizienz in der Nutzung dieser Ressourcen verbessert wird.

4. Was ist der Unterschied zwischen Frontend und Backend?

Das Frontend einer Anwendung ist die Benutzeroberfläche, die von (externen) Benutzern verwendet wird und die Interaktion mit der Anwendung ermöglicht. In ImagePlant fungiert das Frontend als Download-Portal, in welchem Sie Besucher Ihre Medien ansehen und herunterladen können – wenn Sie ihnen die Berechtigung dazu eingeräumt haben.

Das Backend hingegen ist der Verwaltungsbereich, in dem berechtigte Benutzer wie Administratoren u.a. Medien hochladen und verwalten können. Sie können im ImagePlant-Backend ebenso Ihre Front-und Backendbenutzer, Kategorien, Schlagwörter und Kollektionen verwalten.

5. Was ist ein CMS (Content Management System)?

Ein Content Management System (CMS) ist eine Software, die es Benutzern ermöglicht, Inhalte auf Websites zu erstellen, zu bearbeiten und zu verwalten, ohne umfangreiche Programmierkenntnisse zu benötigen. Mit einem CMS können Benutzer Inhalte wie Texte, Bilder, Videos und Dokumente einfach hinzufügen, bearbeiten und organisieren.

6. Was sind Schlagwörter?

Schlagwörter – auch Tags oder Stichwörter genannt – sind kurze Bezeichnungen, mit denen Inhalte gekennzeichnet werden. Durch Schlagwörter lassen sich Inhalte wie Bilder leichter organisieren und finden, da Benutzer nach spezifischen Themen suchen können.

7. Was ist die Stapelbearbeitung von Medien?

Als Stapelbearbeitung von Medien bezeichnet man die gleichzeitige Bearbeitung einer großen Anzahl von Mediendateien. In ImagePlant umfasst das z.B. das Hochladen, Verschlagworten, Verschieben oder Herunterladen von Medien sowie das Hinzufügen/Bearbeiten der Metadaten. Die Stapelbearbeitung ermöglicht eine effiziente Verarbeitung großer Mengen von Medien und spart Zeit und Arbeitsaufwand gegenüber der Einzelbearbeitung.

8. Was sind IPTC-Daten und Meta-Daten?

IPTC-Daten (International Press Telecommunications Council) sind standardisierte Metadatenfelder, die in digitalen Bildern oder Mediendateien gespeichert. Sie enthalten Informationen wie Titel, Beschreibung, Urheberrechte und Schlagwörter.

Meta-Daten sind allgemeine Informationen über eine Datei, die zu deren Identifizierung und Organisation verwendet werden. Dazu gehören Informationen wie Dateiname, Dateiformat, Größe, Erstellungsdatum und Änderungsdatum, aber auch inhaltliche Beschreibungen wie Schlagwörter.

9. Was sind Medienattribute?

Medienattribute sind Eigenschaften einer Mediendatei, die ihre Beschreibung, Identifizierung oder Klassifizierung erleichtern. Dazu gehören Attribute wie Dateiformat, Auflösung, Farbraum, Dauer (bei Videos), Abmessungen (bei Bildern) und andere Spezifikationen.

10. Was ist eine Volltextsuche?

Bei einer Volltextsuche können Benutzer nach Begriffen in allen verfügbaren Texten oder Dokumenten suchen. Das ermöglicht eine umfassende Suche innerhalb von digitalen Inhalten und erhöht die Wahrscheinlichkeit, relevante Ergebnisse zu finden.

In ImagePlant lassen sich alle in den Metadaten-Feldern hinterlegten Informationen per Volltextsuche durchsuchen.

11. Was macht eine Bilddatenbank-Software?

Mithilfe einer Bilddatenbank-Software wie ImagePlant erstellen Sie eine spezialisierte Datenbank zur Organisation Ihrer digitalen Bilder und Medien. Bilddatenbanken werden häufig von Unternehmen, Behörden, Agenturen und anderen Organisationen eingesetzt, um eine effiziente Verwaltung und Nutzung von Bildressourcen zu ermöglichen.

12. Was ist ein PDF?

PDF (kurz für Portable Document Format) ist ein Dateiformat, das von Adobe entwickelt wurde, um Dokumente plattformübergreifend und unabhängig von Betriebssystemen oder spezieller Software zu speichern und darzustellen. PDF-Dokumente können Texte, Bilder, Grafiken, Tabellen und andere Elemente enthalten. Es kann in einem kompakten Format gespeichert werden, das die ursprüngliche Formatierung und Layout beibehält. PDFs sind weit verbreitet und werden für verschiedene Zwecke wie Berichte, Handbücher, Broschüren, Formulare, Präsentationen und E-Books verwendet. Sie können mit verschiedenen Softwareanwendungen erstellt, bearbeitet und angezeigt werden, darunter Adobe Acrobat Reader, Microsoft Edge, Google Chrome und viele mehr.

13. Was ist ein Downloadportal?

Ein Downloadportal ist eine Website, die es Benutzern ermöglicht, digitale Dateien herunterzuladen. Ein Downloadportal kann öffentlich zugänglich sein oder die vorherige Anmeldung in einem geschlossenen Bereich erfordern, der nur registrierten Benutzern oder zahlenden Abonnenten zugänglich ist. Download-Portale bieten oft Suchfunktionen, Kategorisierung, Bewertungen und andere Funktionen, um Benutzern bei der Suche und Auswahl von Dateien zu helfen. Downloadportale können von Unternehmen, Behörden, Bildungseinrichtungen, Medienorganisationen oder privaten Personen betrieben werden und dienen als zentraler Ort für den Zugriff auf digitale Inhalte aus verschiedenen Quellen.

14. Was sind Wasserzeichen?

Wasserzeichen sind visuelle Kennzeichnungen, die in digitale Medien wie Bilder, Videos oder Dokumente eingefügt werden, um deren Authentizität zu bestätigen oder den Urheberrechtsschutz zu signalisieren. Wasserzeichen können Texte, Logos, Symbole oder Grafiken sein, die oft halbtransparent über das Bild gelegt werden.

15. Was ist Webdesign?

Webdesign bezeichnet die Gestaltung und Erstellung von Websites mit dem Ziel, eine ansprechende Benutzererfahrung zu bieten. Dies umfasst Aspekte wie Layout, Farbschema, Typografie, Navigation, Benutzerinteraktion und visuelle Ästhetik. Ein effektives Webdesign berücksichtigt die Bedürfnisse der Benutzer sowie die Ziele und Botschaften der Website.

16. Was ist Digitalisierung?

Digitalisierung bezeichnet den Prozess der Umwandlung analoger Informationen oder Prozesse in digitale Formate oder Systeme. Dies umfasst u.a. die Digitalisierung von Dokumenten, Bildern, Videos, Audioaufnahmen und anderen analogen Datenträgern, um sie in elektronischer Form zu speichern, zu verarbeiten, zu übertragen und zu nutzen.

17. Was ist Digitalfotografie?

Im Gegensatz zur traditionellen Fotografie, bei der Filme und chemische Prozesse verwendet werden, werden bei der Digitalfotografie Bilder durch digitale Kameras oder Bildaufnahmegeräten wie Smartphones elektronisch erfasst und gespeichert, was eine sofortige Anzeige und Bearbeitung ermöglicht.

18. Was sind Digitale Medien?

Digitale Medien sind elektronische Inhalte, die in digitaler Form vorliegen und über digitale Kanäle verbreitet werden können. Dazu gehören Bilder, Videos, Audioaufnahmen, Texte, Präsentationen, E-Books, Websites, Apps und andere digitale Dateien. Digitale Medien ermöglichen die Speicherung, Übertragung, Verarbeitung und Interaktion mit Informationen in elektronischer Form.

19. Was ist eine Bilddatenbank-Software?

Eine Bilddatenbank-Software ist eine spezialisierte Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, eine Sammlung von Bildern effizient zu organisieren, zu verwalten und zu durchsuchen. Diese Software bietet Funktionen wie Metadatenverwaltung, Suchfunktionen, Bildvorschauen und Zugriffskontrolle, um die Nutzung von Bildressourcen zu optimieren.

20. Was ist Medienverwaltung?

Medienverwaltung bezeichnet den Prozess der Organisation, Speicherung und Bereitstellung von digitalen Medien wie Bilder, Videos, Audioaufnahmen und Dokumenten. Eine effektive Medienverwaltung umfasst Aufgaben wie Metadatenverwaltung, Katalogisierung, Archivierung, Sicherung, Suche.

21. Was ist eine Bildarchiv-Software?

Eine Bildarchiv-Software (oder Digital Asset Management [DAM] Software) ist ein spezialisiertes System, das entwickelt wurde, um digitale Bilder und andere Medieninhalte zu verwalten, zu organisieren, zu archivieren und zu verteilen. Solche Softwarelösungen sind besonders nützlich für Unternehmen, Behörden, Städte, Landkreise, Fotografen, Museen, Bibliotheken und andere Organisationen, die große Mengen an Bildern und Medien verwalten müssen.

Weitere Dienstleistungen

Webdesign

Unsere Dienstleistungen im Bereich Webdesign reichen von der Idee, über die Erstellung von Inhalten, die Programmierung und Pflege Ihrer Internetseiten mit Content Management Systemen bis hin zu SEO, Hosting und Schulungen.

Erfahren Sie mehr…

Individualprogrammierung

Wir unterstützen Sie bei der Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse: Durch webbasierte Software- und Datenbank-Lösungen, die wir individuell für Sie entwickeln, setzen Sie bislang gebundene Ressourcen frei. Sprechen Sie uns an!

Erfahren Sie mehr…